Direkt zum Inhalt

Nachhaltigkeitsstrategie

Bei Sonova war es schon immer unsere Mission, das Leben von Menschen mit Hörverlust positiv zu beeinflussen. Gleichzeitig wollen wir einen positiven Beitrag für unsere Gesellschaft und die Umwelt leisten. Daher erachten wir die ESG-Prinzipien als integralen Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit.

Nachhaltigkeit

"Bei Sonova setzen wir alles daran, für unsere Kunden, unsere Mitarbeitenden, unsere Geschäftspartner und die Umwelt nachhaltigen Nutzen zu stiften. Deshalb fördern wir Innovation und arbeiten weltweit über Marken und Geschäftseinheiten hinweg, unter enger Einbindung unserer Stakeholder, in entsprechenden Teams zusammen. Dank verantwortungsvoller Unternehmensführung können wir nachhaltig und selbstbewusst wachsen."

 Arnd Kaldowski, CEO

Einbindung der Stakeholder

Sonova ist bestrebt, einen offenen und transparenten Dialog mit seinen Stakeholdern zu führen. Wir initiieren dies aktiv über eine breite Palette von Kanälen, um eine beteiligungsorientierte und integrierte Entscheidungsfindung zu fördern. Sonova ist sich bewusst, wie die Einbindung von Stakeholdern zu unserem langfristigen Erfolg beiträgt: durch Verbesserung der Transparenz, Erweiterung des Wissens und Entwicklung innovativer Lösungen. Wir tauschen uns regelmässig mit unseren Stakeholdern aus, um ihre spezifischen Interessen an unseren Geschäftsaktivitäten, Produkten und Dienstleistungen zu ermitteln und ihren Einfluss auf unsere Entscheidungen zu klären. Wir haben fünf Hauptgruppen von Stakeholdern definiert:

  • Kunden und Verbraucher
  • Mitarbeitende
  • Aktionäre
  • Lieferanten
  • Hochschulen und Meinungsbildner

Weitere für Sonova wichtige Stakeholdergruppen sind: Finanzwelt, Medien, Aufsichtsbehörden, Versicherer, Wettbewerber und Branchenverbände.

Wesentlichkeitsanalyse

Sonova hat 2019/20 eine Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt und das Ergebnis in der untenstehenden Wesentlichkeitsmatrix dargestellt. Die Analyse hilft uns zu verstehen, welche Themen für unsere Stakeholder am wichtigsten sind, wie unsere Auswirkungen auf die Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft entlang unserer Wertschöpfungskette wahrgenommen werden und wie sie sich in entsprechenden Risiken und Chancen für Sonova ausdrücken. Die wesentlichen Themen oben rechts in der Wesentlichkeitsmatrix sind von höchster Relevanz für unsere Stakeholder und haben die grössten Auswirkungen, sowohl positiv als auch negativ.

Diese Analyse bildet insbesondere die Grundlage für unsere ESG-Strategie, da wir die 21 ESG-Themen, die in der Wesentlichkeitsanalyse identifiziert wurden, in den vier strategischen Bereichen unserer ESG-Strategie IntACT gebündelt haben. 

Materialitätsmatrix

IntACT – Sonova’s ESG-Strategie

Der Zweck von Sonova ist naturgemäss wie folgt: Mit unseren Hörlösungen verbessern wir das Leben von Millionen von Menschen. Wir wollen nicht nur unseren Kunden helfen, sondern auch Vorteile für die Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft als Ganzes schaffen. Die ESG-Verpflichtungen von Sonova sind in IntACT, unserer ESG-Strategie, festgeschrieben. 

Sie basiert auf vier Schlüsselbereichen: den Planeten schützen, der Gesellschaft dienen, unsere Mitarbeitenden fördern und mit Integrität handeln. Der Name IntACT betont das ultimative Ziel, unseren Planeten und die Menschen intakt (intact) zu halten und unterstreicht gleichzeitig den dringend Bedarf zu Handeln (ACT).

  • Unseren Planeten schützen: Wir fördern den Übergang zu einer ressourceneffizienten und kohlenstoffarmen Zukunft unserer Betriebe während des gesamten Lebenszyklus unserer Produkte und Dienstleistungen.
  • Der Gesellschaft dienen: Wir arbeiten ständig an Innovationen in der audiologischen Versorgung, verbessern den Zugang für Menschen in unterversorgten Gebieten und engagieren uns aktiv in unseren lokalen Gemeinschaften.
  • Unsere Mitarbeitenden fördern: Wir fördern die Entwicklung, das Wohlbefinden und das Engagement unserer Mitarbeitenden in einem inklusiven Arbeitsumfeld, wo Vielfalt gelebt wird.
  • Mit Integrität handeln: Wir verhalten uns ethisch und wenden bei allem, was wir tun, die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards an.

Unser ESG-Bericht 2021/22 ist entlang der vier Schlüsselbereiche organisiert.

Sonova's ESG Strategie

ESG Governance

Sonova hat einen ESG-Rat geschaffen, um die ESG-Strategie der Gruppe, einschliesslich ihrer Verpflichtungen und Ziele, zu überwachen und weiterzuentwickeln. Das Council überwacht ausserdem die Fortschritte bei den wichtigsten Leistungsindikatoren und Initiativen. Er trifft sich mindestens vierteljährlich und besteht aus dem CEO der Gruppe, ausgewählten Mitgliedern der Geschäftsleitung, dem Group General Counsel & Compliance Officer und dem Nachhaltigkeits-Team. Die Fortschritte bei den ESG-Zielen werden auch regelmässig vom gesamten Vorstand überprüft und sind Bestandteil der variablen Vergütung der einzelnen Geschäftsleitungsmitglieder. Der Verwaltungsrat genehmigt die ESG-Strategie, -Initiativen und -Ziele und lässt sich mindestens einmal im Jahr über die Fortschritte informieren.