Direkt zum Inhalt

Nachhaltigkeitsprogramm

Als ein führender Anbieter von Hörgeräten kann und muss Sonova verantwortungsvoll handeln und die Gesellschaft zum Positiven verändern. Unser Nachhaltigkeitsprogramm orientiert sich konsequent an unserer Geschäftsstrategie: Die jeweiligen Themen werden auf höchster Managementebene und regelmässig bei Sitzungen des Verwaltungsrats überprüft.

Sonova CR

"Bei Sonova setzen wir alles daran, für unsere Kunden, unsere Mitarbeitenden, unsere Geschäftspartner und die Umwelt nachhaltigen Nutzen zu stiften. Deshalb fördern wir Innovation und arbeiten weltweit über Marken und Geschäftseinheiten hinweg, unter enger Einbindung unserer Stakeholder, in entsprechenden Teams zusammen. Dank verantwortungsvoller Unternehmensführung können wir nachhaltig und selbstbewusst wachsen."

 Arnd Kaldowski, CEO

Nachhaltigkeitsprogramm

Sonova beurteilt regelmässig die Erwartungen ihrer wichtigsten Anspruchsgruppen sowie die Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG), die die grössten Risiken und Chancen bergen. Diese Wesentlichkeitsanalyse spielt eine wichtige Rolle bei der Stärkung der Integration von CR in unser Kerngeschäft. Im Geschäftsjahr 2019/20 haben wir eine aktualisierte Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt, um die wichtigsten ESG-Themen zu identifizieren und zu priorisieren und unser globales CR Programm weiter zu verbessern. Wir haben die relevanten ESG-Themen, die in der Wesentlichkeitsanalyse identifiziert wurden, in fünf Schwerpunktbereichen weiter konsolidiert:

  • Zugang zur audiologischer Versorgung
  • Investitionen in Menschen
  • Verantwortungsvolle Produkte und Dienstleistungen
  • Ethik, Risiko und Compliance
  • Schutz der Umwelt

Zugang zur audiologischer Versorgung

Sonova setzt sich dafür ein, den Zugang zur audiologischer Versorgung zu verbessern, indem wir unsere Präsenz in unterversorgten Märkten ausbauen in folgenden Handlungsfeldern: Angebot eines breiten Produktportfolios mit einer breiten Palette von Leistungs- und Preisniveaus, Entwicklung massgeschneiderter Lösungen, Nutzung digitaler Technologien, Ausbau des globalen Vertriebsnetzes, Verbesserung des Fernzugangs, Investitionen in Partnerschaften, Förderung der Aus- und Weiterbildung von Hörgeräteakustikern und Unterstützung der gemeinnützigen Hear the World Foundation mit finanziellen Mitteln, Fachwissen und Hörlösungen. Unsere Bemühungen, den Zugang zur Hörvorsorge zu verbessern und die Lebensqualität von Millionen von Menschen mit Hörverlust zu erhöhen, stehen in engem Zusammenhang mit SDG 3 (Gesundheit und Wohlergehen) und SDG 4 (hochwertige Bildung).

Investition in Menschen

Sonova ist bestrebt, ein verantwortungsvoller Arbeitgeber zu sein: Wir betrachten Vielfalt als wichtigen Schlüssel zu unserem Erfolg, unterstützen die Entwicklung unserer Mitarbeitenden und bieten ein flexibles und inklusives Arbeitsumfeld. Zu unserem Ansatz gehört es, unsere Mitarbeitenden mit einem systematischen Talentmanagementprozess, einschliesslich eines strategischen Ansatzes bei der Ausbildungs-, Nachfolge- und Karriereplanung, auf ein höheres Erfolgsniveau zu bringen. Zudem fördern wir das Engagement unserer Mitarbeitenden durch eine ganzheitliche Diversity- und Inklusionsstrategie und andere Initiativen wie die gruppenweite Initiative Body & Mind. Durch diese Bemühungen tragen wir zu den SDGs 5 (Geschlechtergleichheit) und 8 (menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum) bei.

Verantwortungsvolle Produkte und Dienstleistungen

Wir bieten unseren Kunden und Verbrauchern innovative Technologie, qualitativ hochwertige Produkte und fachkundige audiologische Versorgung und halten uns strikt an Gesundheits- und Sicherheitsstandards. Unser Ansatz umfasst die strikte Durchsetzung von Standards in Bezug auf Produktqualität, -sicherheit und -zuverlässigkeit, die Gewährleistung des Datenschutzes und der IT-Sicherheit, die Einhaltung streng ethischer Marketingpraktiken und die weitestgehende Einschränkung von Tierversuchen, die von den Regulierungsbehörden gefordert werden. Diese Bemühungen stehen im Einklang mit SDG 3 (Gesundheit und Wohlergehen) und SDG 9 (Industrie, Innovation und Infrastruktur).

Ethik, Risiko und Compliance

Bei Sonova führen wir mit ethischem Verhalten und Integrität, übernehmen Verantwortung für unser tägliches Handeln und führen unsere Geschäftsaktivitäten im Einklang mit den hohen Standards, die wir für unser Unternehmen festgelegt haben. Zu unserem Ansatz gehört es, unsere Geschäfte zu führen und unsere Kodizes und Prinzipien nach international anerkannten Standards der Vereinten Nationen (UNO), der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) auszurichten, das Group-Compliance-Programm zu stärken, die Menschenrechte zu respektieren und zu unterstützen, ein verantwortungsbewusstes Lieferkettenmanagement zu fördern, eine gute Unternehmensführung anzustreben und die Einhaltung von Steuervorschriften sicherzustellen. Dadurch beeinflussen wir die SDGs 8 (menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum) und 16 (Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen) positiv.

Schutz der Umwelt

Sonova ist bestrebt, die natürlichen Ressourcen effizient zu nutzen und die Umweltauswirkungen unserer Aktivitäten, Produkte und Dienstleistungen während ihres gesamten Lebenszyklus zu minimieren. Unser Ansatz, um dies zu erreichen, umfasst die Verbesserung der betrieblichen Energieeffizienz (z.B. volle Kapazitätsauslastung, Erneuerung der Ausrüstung, Umbau bestehender Gebäude, Umzug in neue Gebäude), die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien, die kontinuierliche Verbesserung der Umweltmanagementsysteme in unseren eigenen Betrieben und die Aufforderung an unsere Lieferanten, denselben Standard zu befolgen. Dies trägt zu mehreren umweltbezogenen SDGs bei (6, 7, 9, 12, 13).