Medien - Sonova News Room

Starmusiker Marc Sway unterstützt Hear the World Foundation

Das gemeinsame Singen: Unvergesslich für Marc Sway und die Kinder in Sorocaba

Der Schweizer Musikstar Marc Sway engagiert sich als Botschafter aktiv für Sonovas Hear the World Foundation. Im brasilianischen Sorocaba hat er ein Stiftungsprojekt für Kinder mit Hörverlust besucht: Gemeinsames Musizieren soll ihre Sprachentwicklung fördern – auch in Zukunft will Sway seine Musik mit Betroffenen teilen.

In der Mitte sitzt Marc Sway, seine Gitarre auf den Knien, er singt mit vollem Herzen. Um ihn herum Dutzende Kinder auf dem Boden, sie schauen gespannt zu ihm auf. Dann fangen die ersten an, sich im Rhythmus zu wiegen, Laute zu formen, im Takt mit zu klatschen. Auch die, welche nicht ganz so gut hören: Sway ist zu Besuch bei einem Hilfsprojekt für Kinder mit Hörverlust in Brasilien. Als Kind einer brasilianischen Mutter war das Land seine zweite Heimat. Sways Mission: Mit den Kindern Musik zu machen und so als Botschafter von Sonovas  Hear The World Foundation die Sprachentwicklung seiner kleinen Zuhörer zu fördern.

 

Als Musiker höre, sehe und fühle ich mit meinem Gehör. Könnte ich nicht hören, wäre es mir nicht möglich, meinen Beruf auszuüben. Darum unterstütze ich das Engagement der Hear the World Foundation, weltweit besseres Hören zu ermöglichen.

Marc Sway, Musiker

 

Weltweit sind 32 Millionen Kinder von Hörverlust betroffen, viele haben keinen Zugang zu Hörlösungen. Weil Kinder, die nicht hören weder sprechen lernen noch eine Ausbildung geniessen können, sind ihre Chancen auf ein eigenständiges Leben minimal. Dieses Problem geht Marc Sway sehr nahe, für ihn ist gutes Hören eine Lebensgrundlage: „Als Musiker höre, sehe und fühle ich mit meinem Gehör. Könnte ich nicht hören, wäre es mir nicht möglich, meinen Beruf auszuüben. Darum unterstütze ich das Engagement der Hear the World Foundation, weltweit besseres Hören zu ermöglichen.“

Als Auftakt seines aktiven Engagements für Hear the World reiste der bekannte Schweizer Musiker im Mai 2017 nach São  Paolo, wo er ein von der Hear the World Foundation unterstütztes Hilfsprojekt besuchte. Das gemeinsame Projekt mit der Nonprofit-Organisation Apadas – Associação Pais Amigos Deficientes Auditivos –  in der Stadt Sorocaba bietet mittellosen Familien eine kostenlose und professionelle hörmedizinische Versorgung.

„Ich habe lange überlegt, was meine Aufgabe vor Ort sein könnte“, sagt Marc Sway. „Und ich denke, dass ich am besten Musik machen und mit Menschen kommunizieren kann. Musik ist eine Kommunikationsform, die weltweit funktioniert – die Kinder sind ganz losgelöst, sie legen alle Hemmungen ab. Ein wunderschönes Projekt.“ Der prominente Gast rührte die Leiterin der Einrichtung zu Tränen: „Heute ist ein ganz besonderer Tag für uns, wir freuen uns sehr, Marc begrüssen zu dürfen“, sagte Angelina Martinez mit zitternder Stimme. „Er glaubt an die Fähigkeit der Kinder, zu singen und zu hören, und er teilt mit ihnen die Liebe zur Musik.“

Mehr audiologische Zentren dank Hear the World

Marc Sway freut sich, dass er mit dem gemeinsamen Musizieren dazu beiträgt, die Sprachentwicklung der Kinder in Sorocabo zu fördern. Sways Besuch wird ihnen in Erinnerung bleiben: Das Gitarrenspiel  und der Gesang hat die Kinder auf spielerische Art und Weise motiviert und ihren Hörsinn angeregt.

Durch weitere intensive Förderung werden die Kinder in der Lage sein, eine Schule zu besuchen und somit bessere Zukunftsperspektiven zu haben. Bei seiner Reise hat Marc Sway einiges über die Aufbauarbeit der Nonprofit-Organisation erfahren: Seit ihrer Gründung 1988 bemüht sich Apadas darum, Hörverluste früh zu erkennen und zu behandeln – und ihre Arbeit hört bei den betroffenen Kindern längst nicht auf: Apadas schult auch Angehörige und Lehrer an Schulen im richtigen Umgang mit Hörverlust.

 

Dabei haben die mehr als 200 Millionen Brasilianer eigentlich kostenlosen Zugang zu einer audiologischen Versorgung, inklusive Hörgeräten oder Cochlea-Implantaten. Aber es gibt zu wenige Zentren, die audiologische Hilfe anbieten. Zusammen mit Apadas ist Sonovas Hear the World Foundation dabei, die Versorgungssituation zu verbessern. Sie bildet Fachleute aus, bietet Weiterbildungen an und unterstützt Forschung im Bereich Audiologie finanziell und fachlich.

Schon jetzt müssen viele Betroffenen nicht mehr bis zu sechs Stunden in das Zentrum bei São Paolo reisen: Dank der Hear the World Foundation haben sich mehr Experten in den anderen Regionen spezialisiert und neue Anlaufstellen mit Angeboten von der Früherkennung bis zur Sprachtherapie geschaffen.

Alle sollen Musik hören können

Für die 2,5 Millionen Menschen in der Region rund um die Industriestadt Sorocaba östlich von São Paulo spielt aber nach wie vor Apadas die Schlüsselrolle bei der audiologischen Versorgung von Kindern. Dass die Einrichtung nun so prominente Unterstützung erhält, ist für die Leiterin Angelina Martinez von grossem Wert: „Marcs Besuch bedeutet so viel mehr als musizieren: Er zeigt Kindern, dass er an sie glaubt und ermutigt sie, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.“

Von dem Engagement Sways als Botschafter der Hear the World Foundation werden auch andere Menschen mit Hörverlust profitieren: Auf seiner Konzerttournee 2018 will der Musiker das eigene Publikum für die Bedeutung guten Hörens sensibilisieren, und seine Musik Menschen mit Hörverlust zugänglich machen. Dafür engagiert er einen Gebärdensprach-Dolmetscher, der seine Songtexte auf der Bühne simultan übersetzt. „Musik ist meine Welt – eine Welt die niemandem verborgen bleiben soll“, erklärt Sway seine Beweggründe.

Auf der Gala-Bühne für einen guten Zweck

Von seinem Projektbesuch in Brasilien berichtet Marc Sway im Juni 2017 anlässlich der Hear the World Charity Gala im Züricher Dolder Grand Hotel. Dort stellt die Stiftung ihre Arbeit in den vielen Hilfsprojekten vor, es werden Preise versteigert und bewegende Geschichten von Kindern mit Hörverlust erzählt. Ein musikalischer Höhepunkt des Abends ist der Auftritt der Rocklegende Bryan Adams, der die Hear the World Foundation seit ihrer Gründung vor über zehn Jahren aktiv als Botschafter unterstützt.

 

Ein unvergesslicher Abend in Zürich: Bryan Adams mischt sich unter die Gäste – und die singen einfach mit.

Ein unvergesslicher Abend in Zürich: Bryan Adams mischt sich unter die Gäste – und die singen einfach mit.

Die mehr als 300 geladenen Gäste zeigen sich aber nicht weniger beeindruckt von Marc Sway, der sich mit seiner Gitarre mitten ins Publikum stellt und seinen neusten Song „Soudage“ (Deutsch: Zuhören) unplugged zum Besten gibt: Nicht zufällig gilt er als bester Live-Musiker der Schweiz. Das Publikum ist von den Auftritten begeistert und spendet über CHF 375‘000 für die Projektarbeit der Hear the World Foundation.

„Mit dieser Spende können wir rund 1900 bedürftigen Kindern mit Hörverlust auf der ganzen Welt hörmedizinisch versorgen, ihnen Hören und Sprechen ermöglichen“, freut sich Lukas Braunschweiler, CEO von Sonova und Präsident der Hear the World Foundation.

 

Marc Sway singt mit viel Gefühl vor dem Schweizer Galapublikum

Marc Sway singt mit viel Gefühl vor dem Schweizer Galapublikum

Die beiden Hear-the-World-Botschafter Bryan Adams und Marc Sway sind sich bei der Gala nicht zum ersten Mal begegnet: Für den alljährlichen Kalender der Stiftung, der jedes Jahr vor Weihnachten verkauft wird, hat Adams auch seinen Musikerkollegen fotografiert. Auf dem Schwarz-Weiss-Porträt sieht man Sway in der Pose für bewusstes Hören mit der Hand hinter dem Ohr: So wird auf die Bedeutung guten Hörens und die Folgen von Hörverlust aufmerksam gemacht.

Sway steht damit in einer Reihe mit bereits über 100 anderen prominenten Botschaftern wie Plácido Domingo, Cindy Crawford, Eros Ramazzotti, Joss Stone, Kate Moss und Tina Turner. Sie alle hat Bryan Adams über die Jahre fotografisch in Szene gesetzt. Wie in jedem Jahr kommt der Erlös aus dem Verkauf des Kalenders wieder Kindern mit Hörverlust zugute – diesmal auch mit Unterstützung von Marc Sway.

 

 

 

Marc Sway ist 1979 in Männedorf am Zürichsee geboren worden und gilt als der beste Livekünstler der Schweiz. Seit 2017 unterstützt Marc Sway die Hear the World Foundation aktiv als Botschafter für bewusstes Hören.Marc Sway ist 1979 in Männedorf am Zürichsee geboren worden und gilt als der beste Livekünstler der Schweiz. Seit 2017 unterstützt Marc Sway die Hear the World Foundation aktiv als Botschafter für bewusstes Hören.