Direkt zum Inhalt

15/06/2021 | 17:40 CEST | Group Announcements

Sonova Aktionäre stimmen allen Anträgen des Verwaltungsrates zu

Stäfa (Schweiz), 15. Juni 2021 – An der 36. ordentlichen Generalversammlung der Sonova Holding AG in Stäfa wurden sämtliche Anträge des Verwaltungsrats angenommen.

Infolge der andauernden ausserordentlichen Situation aufgrund der COVID-19-Pandemie war es den Aktionären wiederum nicht möglich, persönlich an der Generalversammlung teilzunehmen. Stattdessen konnten sie ihre Rechte ausschliesslich durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben.

Die Aktionäre genehmigten den Lagebericht, die Konzern-Jahresrechnung und die Jahresrechnung der Sonova Holding AG für das Geschäftsjahr 2020/21 und stimmten der beantragten Verwendung des Bilanzgewinns und einer Bruttodividende von CHF 3,20 pro Aktie zu. Dies entspricht einer Auszahlungssumme von rund CHF 201,7 Mio. oder einer bereinigten Ausschüttungsquote von 42%. Die Auszahlung erfolgt voraussichtlich mit Valuta 21. Juni 2021.

Die Aktionäre erteilten den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2020/21 Entlastung. Die sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung stellenden Verwaltungsräte wurden alle einzeln wiedergewählt. Im Rahmen dieser Wahlen wurde auch der amtierende Verwaltungsratspräsident, Robert F. Spoerry, in seinem Amt bestätigt. Zudem wurden Gregory Behar (geb. 1969, Schweizer Staatsangehöriger) und Roland Diggelmann (geb. 1967, Schweizer Staatsangehöriger) neu einzeln in den Verwaltungsrat gewählt. In das Nominations- und Vergütungskomitee wurde Stacy Enxing Seng wiedergewählt und Lukas Braunschweiler sowie Roland Diggelmann neu gewählt.

Der Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr 2020/21 wurde im Rahmen einer Konsultativabstimmung zustimmend zur Kenntnis genommen. Die Aktionäre genehmigten zudem in zwei getrennten bindenden Abstimmungen den maximalen Gesamtbetrag der Vergütung des Verwaltungsrates für den Zeitraum zwischen der Generalversammlung 2021 und der Generalversammlung 2022 sowie den maximalen Gesamtbetrag der Vergütung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2022/23. Des Weiteren stimmten die Aktionäre der Kapitalherabsetzung durch Vernichtung von Aktien zu.

Ernst & Young AG, Zürich wurde für eine Amtsdauer von einem Jahr als Revisionsstelle wiedergewählt. Die Anwaltskanzlei Keller KLG, Zürich wurde als unabhängige Stimmrechtsvertreterin bestätigt.

Die nächste ordentliche Generalversammlung findet am 15. Juni 2022 statt.

Das Protokoll der Generalversammlung 2021 werden in Kürze auf unserer Website verfügbar sein unter https://www.sonova.com/de/AGM

 

– Ende –

 

Media Relations

Patrick Lehn
Telefon +41 58 928 33 23
Mobil    +41 79 410 82 84
Email    patrick.lehn@sonova.com

Investor Relations

Thomas Bernhardsgrütter
Telefon +41 58 928 33 44
Mobil +41 79 618 28 07
E-mail thomas.bernhardsgruetter@sonova.com