Medien - Sonova News Room

Wir tragen zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen bei

Sonova-Mitarbeitende unterstützen die Arbeit der Hear the World Foundation

Seit über zehn Jahren setzt sich Sonovas Hear the World Foundation für benachteiligte Menschen mit Hörverlust ein. Mehr als 80 Projekte in 39 Ländern hat die Stiftung schon unterstützt und so tausenden Menschen zu besserem Hören verholfen. Massgeblich beteiligt am Erfolg der Stiftungsarbeit sind die Mitarbeitenden von Sonova.

Ihre Reise nach Malawi in Südostafrika wird Jennifer Hofmann so schnell nicht vergessen: „Die ehrenamtliche Arbeit hat mir gezeigt, dass die Vision von Sonova – eine Welt zu schaffen, in der jeder in den Genuss des Hörens kommt und so ohne Einschränkungen leben kann –, nicht nur Worthülsen sind, sondern dass wir als Unternehmen wirklich zur besseren Lebensqualität von Menschen beitragen.“ Ganz direkt konnte Jennifer das an dem Tag erfahren, an dem sie drei Audiologen in ein Dorf begleiten durfte. „Als wir dort ankamen, rannten bereits die ersten Kinder auf uns zu“, sagt die Mitarbeitende der Human Resources Abteilung von Sonova. „Es war schön zu sehen, wie sehr sich alle über ihre neuen Hörgeräte freuten.“  

Freiwilligeneinsatz für die Hear the World Foundation in Malawi

Freiwilligeneinsatz für die Hear the World Foundation in Malawi

Jennifer war im Februar 2017 als Freiwillige der Hear the World Foundation nach Blantyre in Malawi gereist, um sich dort an einer Klinik für audiologische Untersuchungen und Rehabilitation zu engagieren. Ihr Ziel vor Ort: Die neue Klinikmanagerin in diversen Computerprogrammen zu schulen, ihre Fragen rund um die Klinikarbeit wie etwa die Buchhaltung zu beantworten und bestehende Prozesse verbessern. Jennifer gab der Kollegin auch Tipps, wie sie ihre Mitarbeitenden am besten motivieren kann.

Freiwilligeneinsatz als wichtige Säule der Stiftungsarbeit

Jennifers Einsatz ist ein Beispiel des weltweiten Engagements der Mitarbeitenden von Sonova, das seit 2013 in den unterschiedlichsten Formen stattfindet. Neben der finanziellen und technologischen Unterstützung von Projekten bildet der aktive Einsatz der Mitarbeitenden eine wichtige Säule der Arbeit der Hear the World Foundation. Bei Sonova kann sich jeder Mitarbeitende an der Unterstützung der Hear the World Foundation beteiligen, unabhängig von der jeweiligen Ausbildung oder Position. Die Hilfe der Mitarbeitenden ist sehr vielfältig: Sie umfasst ehrenamtliche Einsätze in Projekten weltweit sowie unterschiedliche Spenden-Aktionen. Jeder Beitrag zählt und wird gleichermassen geschätzt. Zudem können sich jeweils drei Mitarbeitende für die Dauer von zwei Jahren als Mitarbeitervertretung im Stiftungsbeirat engagieren und so die Arbeit der Foundation mitgestalten.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Hear the World Foundation im Dezember 2016 gab es zahlreiche Initiativen von Mitarbeitenden weltweit.  Sie sammelten  bei Spenden-Sammelaktionen wie zum Beispiel Kuchenverkäufen und Dart-Turnieren insgesamt über CHF 10‘000 für die Stiftung. Und sie beteiligten sich an einer grossen Kampagne in sozialen Medien: Neben Bildern und Glückwünschen publizierten unzählige der über 14‘000 Mitarbeitenden ihr Foto in der Hear the World Pose für bewusstes Hören auf  Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram mit dem hashtag #weareheartheworld. 

Erfolgreiche Kampagne in den sozialen Medien

 

10‘000 Arbeitsstunden in aller Welt

Bei ihrem Jubiläum kann die Hear the World Foundation auf eine kontinuierliche Unterstützung seitens der Mitarbeitenden von Sonova zurückblicken: Seit dem ersten Volontär-Einsatz 2013 haben mehr als 1‘000 Mitarbeitende in mehr als 10‘000 Arbeitsstunden Freiwilligenarbeit in verschiedenen Projekten vor Ort und mit Spenden-Sammelaktionen geleistet. Einige von ihnen unterstützen über Jahre dieselben Projekte und kennen die jeweiligen Verhältnisse genau. Auch Jennifer Hofmann bleibt mit der Klinikleiterin aus Malawi in Kontakt, um ihr bei Fragen und Problemen beratend zur Seite zu stehen.

Hilfe für Kinder mit Hörverlust in Haiti

Hilfe für Kinder mit Hörverlust in Haiti

„In Haiti war ich mit anderen Kollegen vor Ort“, sagt Brandy Heckroodt, Clinical Trainer bei Sonova für Phonak Lyric. „Hier konnten wir unsere Erfahrung als Audiologen für ein gemeinsames Ziel einsetzen.“  Brandy ist eine von sechs Freiwilligen, die im haitianischen Leveque das Hörvermögen von über 30 Kindern und Erwachsenen getestet und Hörgeräte repariert haben. Bei ihrem Hilfseinsatz hatte das Team auch die Gelegenheit, im „Haiti Deaf Children’s Home“ eine Reihe von Kindern kennenzulernen und dabei aus erster Hand zu hören, wie Kinder mit Hörverlust in Haiti leben. „Wer in einem krisengeschüttelten Land als Audiologe tätig ist, muss ständig improvisieren“, sagt Marisa Breslin von Phonak USA. „Über unsere Hear the World Foundation bietet sich jedem die einzigartige Gelegenheit, auch in einem notleidenden Land das Leben von Menschen mit Hörverlust positiv zu beeinflussen und den Aufbau eines Programms für besseres Hören mit voranzutreiben.“

Weitere Informationen

Hear the World Stiftung