Medien - Sonova News Room

Geschenk des Hörens für Kinder in Panama

Help for children affected by hearing loss in Panama

Im Rahmen einer mehrjährigen Partnerschaft stellt Sonovas Hear the World Foundation der Organisation Fundaciòn pro Integraciòn (Funproi) in Panama Hörgeräte als Spende zur Verfügung und begleitet die Anpassung vor Ort. Für ihr Engagement ist Funproi nun ausgezeichnet worden.

Nicht alle Menschen in Panama haben das Privileg, von der aufstrebenden Wirtschaft des Landes zu profitieren. Viele Kinder und Jugendliche leben in Armut. Sind sie zusätzlich von Hörverlust betroffen, sinken die Chancen auf spätere Selbstständigkeit und bessere finanzielle Verhältnisse drastisch.

Auch wenn in Panamas Gesundheitssektor der Bereich Hörgesundheit an Bedeutung gewonnen hat, ruht für viele einkommensschwache Familien noch immer alle Hoffnung auf der gemeinnützigen Organisation Fundación Pro Integración, kurz Funproi. Sie ist die einzige Institution im Lande, welche über qualifiziertes Personal im Bereich Pädaudiologie verfügt und damit auf die Förderung von Heranwachsenden mit Hörverlust spezialisiert ist.

Professionelle Untersuchungen, ein passendes Hörgerät und zusätzliche Sprachtherapie – so ermöglicht Funproi seit über 30 Jahren, betroffenen Kindern und Jugendlichen mehr Lebensqualität. Trotz Warteliste reisen Familien aus dem ganzen Land in die Hauptstadt Panama City, um bei Funproi Hilfe zu erhalten.

„Viele Eltern wissen nicht weiter, wenn sie plötzlich ein Papier in die Hand erhalten, auf dem steht: Ihr Kind braucht ein Hörgerät!“ sagt Virginia de Alvarado, Direktorin von Funproi. „Dann kommen sie zu uns.“ Gerade bei jüngeren Kindern ist es unerlässlich, auch die Eltern in die Behandlung miteinzubeziehen. „Wir legen besonderen Wert auf nachhaltige Konzepte“, sagt Virginia de Alvarado. „Es reicht nicht, einem Kind einmalig ein passendes Hörgerät zur Verfügung zu stellen und keine weiterführende Unterstützung anzubieten. Wichtig ist vor allem auch eine kontinuierliche und gute Nachbetreuung.“

Vor diesem Hintergrund bewarb sich Funproi für Unterstützung durch Sonovas Hear the World Foundation. Die Kooperation begann 2013 als Pilotprojekt – mit einem grossartigen Ergebnis: In diesem Jahr konnte Funproi bereits insgesamt 30 Kindern mit beidseitigem Hörverlust erstmals digitale Hörgeräte zur Verfügung stellen. „Für die neuen Geräte haben wir Kinder ausgewählt, die aus armen Familien stammen, bereits Hörgeräte tragen und damit verantwortungsvoll umgehen“, erklärt Virginia de Alvarado.

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt erfolgt die Zusammenarbeit zwischen der Hear the World Foundation und Funproi nun im Rahmen einer mehrjährigen Partnerschaft. Im Zentrum steht weiterhin die Verbesserung der Lebensqualität von Kindern mit Hörverlust aus einkommensschwachen Familien.


Richard Seewald Award

Der Richard Seewald Award der Hear the World Foundation ist mit 20‘000 US-Dollar dotiert und wird jedes Jahr an eine etablierte Einrichtung für die Erkennung und Behandlung von Hörschädigungen bei Kindern vergeben, um dort Verbesserungsmassnahmen zu fördern, beispielsweise in den Bereichen Diagnostik und Hörgeräteanpassung.
Der Namensgeber des Stiftungspreises der Hear the World Foundation, Professor Dr. Richard Seewald, zeichnet sich seit Jahrzehnten durch sein unermüdliches Engagement im Bereich Pädaudiologie aus. Er leistete umfassende Pionierarbeit bei der Entwicklung einer international anerkannten DSL-Methode für die Anpassung von Hörsystemen bei Kindern. Seewald hielt vor seinem Ruhestand einen Forschungs-Lehrstuhl für Childhood Hearing am kanadischen National Centre for Audiology, dessen Mitbegründer er war. Er ist emeritierter Professor an der School of Communication Sciences and Disorders der Universität Western Ontario.


„Wir freuen uns sehr, dass wir den ‚Richard Seewald Award‘ Stiftungspreis 2014 an Funproi verleihen konnten. Die Hear the World Foundation honoriert damit das aussergewöhnliche Engagement dieser Organisation, die Hörgesundheit und -versorgung in Panama nachhaltig zu verbessern“, sagt Sarah Kreienbühl, GVP Corporate HRM & Communications von Sonova (bis 09/2017) und Stiftungsratsmitglied der Hear the World Foundation. 

Der Preis wurde im Oktober 2014 im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Panama City überreicht. Die Verleihung erfolgte durch das Stiftungsratsmitglied Sarah Kreienbühl und das Mitglied des Beirats der Hear the World Foundation Professor Dr. Richard Seewald, nach dem der Preis benannt ist. Zahlreiche Familien, deren Kinder von der Hear the World Foundation neue Hörgeräte erhalten haben, waren bei der Veranstaltung anwesend.

Während des Besuchs der Hear the World Foundation bei Funproi im Rahmen der Preisverleihung konnten erneut 17 Kinder mit neuen Hörgeräten versorgt werden. Die Anpassung der Hörgeräte vor Ort wird von Sonova Mitarbeitenden begleitet, die sich so aktiv für die Hear the World Foundation engagieren.


Weitere Informationen