Medien - Sonova News Room

Ein Song für die Hear the World Foundation

Die gemeinnützige Hear the World Foundation hat neu ihre eigene Hymne: Komponiert wurde der Song von einem Sonova Mitarbeitenden. Produziert hat ihn das HitMill Team um Roman Camenzind. Der Schweizer Star-Produzent engagiert sich neu zudem als Botschafter für Hear the World. 

Mit der Unterstützung der Hear the World Foundation setzt sich Sonova für Chancengleichheit und erhöhte Lebensqualität von Menschen mit Hörverlust ein. Vor diesem Hintergrund sind Programme entstanden, über die sich die Mitarbeitenden von Sonova aktiv in die Stiftungsarbeit einbringen können. Auf eine besondere Art hat sich Martin Kirchberger, Entwicklungsingenieur am Sonova Hauptsitz in Stäfa, Schweiz, engagiert: Der Hobbymusiker hat in Nacht- und Wochenendschichten einen Song für die Stiftung komponiert.

Nachdem der Song mit seiner eingängigen Melodie viele Menschen bei Sonova berührt hatte, bat Hear the World den Schweizer Erfolgsproduzenten Roman Camenzind um Unterstützung. Dieser war von der Idee begeistert und schuf mit seinem HitMill Team eine bewegende Hymne für gutes Hören – den Hear the World Song, der ab sofort auf iTunes verfügbar und als Video auf www.hear-the-world.com/song zu sehen ist. Sämtliche Erlöse kommen Projekten der Hear the World Foundation zu Gute. So wurde aus der Initiative eines einzelnen Sonova Mitarbeitenden ein gemeinsames Engagement mit grosser Wirkung.

Roman Camenzind und Pele Loriano vom HitMill Team und Komponist und Sänger Martin Kirchberger sprechen exklusiv über die Entwicklung und die Aufnahmen des Hear the World Songs.