Corporate Social Responsibility bei Sonova

Sonova und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

  • Dank ihrer Hörgeräte kann Ruzanna dem Unterricht ohne Einschränkungen folgen.
    "Gesundheit und Wohlergehen" ist eines der 17 Ziele, die die UNO für eine nachhaltige Entwicklung definiert hat. Sonova trägt zu diesem und weiteren Zielen bei, indem das Unternehmen den Zugang zu Hörgeräten auch in Entwicklungsländern ermöglicht. Ein in Zusammenarbeit mit Reuters produzierter Kurzfilm zeigt Sonovas Engagement.
  • Sonovas Trainingszentrum legt Wert auf Praxisnähe
    In China gibt es keine umfassende praxisnahe Ausbildung zum Hörakustiker. Ein neues Trainingszentrum von Sonova - das Global Hearing Institute - in Suzhou füllt diese Lücke mit Weiterbildungen. Bei den Kursangeboten für Hörakustiker geht es Sonova auch darum, einen neuen, kundenzentrierten Ansatz zu vermitteln.
  • Sonova Mitarbeitende engagieren sich für die Hear the World Foundation.
    Als Crystal Variava zum ersten Mal in die Rangammal-Schule in der südindischen Stadt Tiruvanamalai kam, war sie überrascht: 200 Kinder sassen in den hellen Klassenzimmern des weitläufigen Gebäudes. Der Unterricht war in vollem Gange. Doch kaum ein Laut war zu hören.
  • Edgar bekommt seine ersten Hörgeräte – ein grosser Tag für den kleinen Jungen!
    Malawi gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Dort hat die Hear the World Foundation, eine Initiative der Sonova Gruppe, ein umfassendes Hilfsprojekt ins Leben gerufen, das eine zentrale Bedeutung für die Gesundheitsversorgung des gesamten Landes hat.
  • Hilfe von Sonovas Hear the World Foundation: Zum ersten Mal im Leben hören
    Endlich hören: Dieser Traum wurde für drei bedürftige Kinder in Panama mit der erfolgreichen Aktivierung ihrer Cochlea-Implantate wahr. Sie sind die ersten in der über zehnjährigen Geschichte der Hear the World Foundation, die – auch dank des ehrenamtlichen Einsatzes von Sonova-Mitarbeitenden – mit Hörimplantaten versorgt wurden.

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDG) stellen die globale Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030 dar. Sonova ist bereits Unterzeichner des UN Global Compact und unterstützt nun auch die Erreichung dieser 17 Ziele.

Durch die vier Verpflichtungen, die im Nachhaltigkeitsprogramm von Sonova definiert sind, leisten wir einen wichtigen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen 3 (Gesundheit und Wohlergehen) und 4 (Hochwertige Bildung). Wir setzen alles daran, für unsere Stakeholder nachhaltigen Nutzen zu stiften. Damit beeinflussen wir auch die Ziele 5 und 8 positiv. Auf die  Ziele 1, 6, 7, 12, 13, 16 und 17 haben wir einen indirekten Einfluss durch unsere verantwortungsvolle Geschäftstätigkeit.

Sonovas Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen:

 

Sonova und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen - Matrix

Ziel 3: Gesundheit und Wohlergehen

SDG icon Ziel 3Das dritte Entwicklungsziel sieht vor, ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters zu gewährleisten und ihr Wohlergehen zu fördern. Damit passt es perfekt zu unserer Vision einer Welt, in der jeder Mensch in den Genuss des Hörens kommen und ein Leben ohne Einschränkungen führen kann. Einen besseren Zugang zu audiologischer Gesundheitsversorgung fördern wir durch das branchenweit umfassendste Produktportfolio und die Schulung von Fachleuten vor Ort, insbesondere in Schwellenmärkten.

Darüber hinaus unterstützen wir Menschen mit Hörverlust, die nur eingeschränkt Zugang zu einer entsprechenden Versorgung haben, durch unsere Hear the World Foundation: Die Stiftung konzentriert sich besonders auf Projekte für Kinder mit Hörverlust, damit sich diese bestmöglich entwickeln können. Die gemeinnützige Stiftung unterstützt Projekte weltweit durch Finanzierung, Hörtechnologie und Fachkompetenz und engagiert sich auch für die Prävention von Hörverlust.

Weitere Informationen

Ziel 4: Hochwertige Bildung                                  

SDG icon Ziel Nr. 4Das vierte Ziel für nachhaltige Entwicklung ist die Sicherstellung einer inklusiven und hochwertigen Bildung für alle und die Förderung lebenslangen Lernens. Das Portfolio von Sonova umfasst eine Reihe innovativer und benutzerfreundlicher Produkte, die speziell für Kinder entwickelt wurden. Kinder mit unbehandeltem Hörverlust sind mit schwerwiegenden Folgen konfrontiert, da die Sprachentwicklung wesentlich vom Gehörsinn abhängt. So haben sie nur begrenzte Chancen auf Bildung und eine altersgerechte Weiterentwicklung.

Die Hear the World Foundation konzentriert sich vor allem auf Kinder in Ländern mit niedrigem Einkommensniveau und unterstützt sie mit einer Hörtechnologie, dank der sie Sprachfertigkeiten entwickeln und am Unterricht teilnehmen können.