Medien - Sonova News Room

Sonova verkündet Wechsel im Bereich Channel Solutions

Stäfa (Schweiz), 12.06.2012 – Alexander Zschokke, Group Vice President (GVP) Channel Solutions von Sonova, verlässt das Unternehmen, um ab dem 1. Oktober 2012 eine neue Rolle als CEO der Franke Gruppe anzutreten. Er bleibt bis Ende August 2012 in seiner derzeitigen Position.

Alexander Zschokke trat im Juli 2006 als GVP Marketing in die Sonova Gruppe ein. Seit Februar 2010 ist er als GVP Channel Solutions für den Aufbau der weltweiten Retailaktivitäten der Sonova Gruppe verantwortlich. Nach dem Weggang von Valentin Chapero übernahm Zschokke von März bis Ende Oktober 2011 die Rolle des Interim CEO, bis Lukas Braunschweiler als neuer CEO in die Sonova Holding AG eintrat.

 

„Wir gratulieren Alexander Zschokke zu seiner Ernennung als CEO von Franke. Wir bedauern seinen Entschluss, Sonova zu verlassen. Aber wir respektieren und verstehen, dass diese neue Rolle eine grosse Chance für ihn bedeutet. Wir danken ihm für seinen wertvollen Beitrag am weltweiten Erfolg von Sonova in den letzten sechs Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagt Lukas Braunschweiler, CEO von Sonova Holding AG.

 

„Sonova ist ein sehr erfolgreiches und einzigartiges Unternehmen mit einer bemerkenswerten Belegschaft und Kultur. Ich bin sehr dankbar für die Erfahrungen, die ich hier machen konnte. Die Chancen, die mir geboten wurden, haben mein Leben entscheidend geprägt. Gleichzeitig freue ich mich sehr auf die neuen Herausforderungen bei Franke“, sagt Alexander Zschokke.

 

Franz Petermann wird als VP Channel Solutions die Verantwortung über die Retailaktivitäten der Sonova Gruppe übernehmen und direkt an Lukas Braunschweiler berichten. Während Zschokkes Zeit als Interim CEO hat Petermann die globale Channel Solutions Organisation bereits erfolgreich geführt.

 

– Ende –