Medien - Sonova News Room

Sonova vereinbart mit den früheren  Aktionären der InSound Medical Inc. die Beendigung der bestehenden Earn-out-Vereinbarung durch eine Einmalzahlung von USD 94 Mio.

Stäfa (Schweiz), 24.02.2011 - Die Sonova Holding AG, weltweit führender Anbieter von Hörsystemen, hat im Rahmen einer Vereinbarung mit den Vertretern der früheren Aktionäre der InSound Medical Inc. Newark, USA die Änderung des bestehenden Akquisitionsvertrages bekanntgegeben. Durch eine Einmalzahlung in Höhe von USD 94 Mio. werden alle bisherigen Earn-out-Verpflichtungen abgegolten. Diese Vertragsänderung erlaubt es der Sonova Gruppe, die bisher aufgrund des variablen Kaufpreisanteils getrennt geführte InSound Medical in die allgemeine Phonak US Vertriebsstrategie einzubinden  und damit das kommerzielle Potenzial in den Vereinigten Staaten besser auszuschöpfen.

Die Sonova Holding AG hatte die in Privatbesitz befindliche Firma InSound Medical Inc. am 6.Januar 2010 für USD 75 Mio. akquiriert, zuzüglich „Earn-out“ Zahlungen, die vom zukünftigen finanziellen Erfolg abhängen. Vor diesem Hintergrund wurde InSound Medical Inc. bisher innerhalb der Sonova Gruppe als unabhängige Einheit geführt und war für den kommerziellen Geschäftserfolg für das Produkt Lyric® in den Vereinigten Staaten selbständig verantwortlich.

 

Sonova teilte heute mit, dass sich beide Parteien geeinigt haben die bestehende komplexe „Earn-out“ Vereinbarung zu ersetzen und mit einer einmaligen Barzahlung in Höhe von USD 94 Mio. sowohl die Sonova Holding AG wie auch die früheren Eigentümer von InSound Medical aus allen gegenseitigen Verpflichtungen zu entbinden. Mit dieser vorgezogenen Barzahlung entfallen alle künftigen Earn-out Zahlungen.

 

„Die jetzt getroffene Vereinbarung ermöglicht die optimale Entwicklung des Geschäftes mit Lyric“, sagte Valentin Chapero, CEO der Sonova Holding AG. „Sonova kann sich nun ohne Einschränkungen mit der gesamten Vertriebsorganisation auf das kommerzielle Potenzial von Lyric in den USA konzentrieren:“

Die Sonova Holding AG bestätigt die zur Akquisition bekanntgegebenen finanziellen Ziele und beabsichtigt in ca. 4 Jahren CHF 200-300 Mio. Umsatz mit Lyric® zu erwirtschaften.

 

Lyric - das vollkommen „unsichtbare“ Hörsystem

Lyric® ist das erste vollkommen unsichtbare Hörsystem, das bis 120 Tage im Ohr getragen werden kann. Lyric®  adressiert das Marktsegment mit dem höchsten Wachstumspotenzial - weniger als 10% der potenziellen Nutzer mit mildem bis moderatem Hörverlust tragen heute eine Hörlösung.

 

– Ende –