Medien - Sonova News Room

Sonova präsentiert neue Produkte an der AudiologyNOW! 2014

Stäfa (Schweiz), 26. März 2014 – Am diesjährigen AudiologyNOW! Kongress in Orlando, Florida vom 26.-29. März 2014, wird die Sonova Gruppe mit ihren Marken Phonak und Unitron eine Reihe neuer Produkte und Kampagnen präsentieren. Diese Neuheiten sind wieder ein eindrucksvoller Beleg für die hohe und kontinuierliche Innovationskraft der Gruppe. Aufbauend auf dem bisherigen Erfolg lanciert Phonak die neue, dritte Generation von Lyric, dem einzigartigen, unsichtbaren und rund um die Uhr tragbaren Hörgerät. Zudem erweitert die Marke Phonak ihr Angebot im Basissegment und weitet die Kampagne zur Erschliessung des hohen Potentials der Tinnitus-Behandlung aus. Unitron stellt Pro vor, die Premiumlösung der Moxi2 und Quantum2 Produktfamilien, und vervollständigt damit sein Produkteportfolio der nächsten Generation.

 

„Einmal mehr lancieren Phonak und Unitron zahlreiche attraktive Produkte und Lösungen am diesjährigen Kongress.“, sagt Lukas Braunschweiler, Sonova CEO. „Wir sind überzeugt, dass die Einführung der neuen, dritten Generation von Lyric das überdurchschnittliche Wachstum dieses einmaligen und innovativen Geschäftsmodells weiter unterstützen wird. Ausserdem wird so eine positive Veränderung in Verhalten und Einstellung der Kunden gegenüber der Nutzung von Hörgeräten insgesamt wirksam unterstützt. Mit der Lancierung der zweiten Generation von Lyric vor zwei Jahren haben wir bereits einen wichtigen Schritt gemacht, um dieses aussergewöhnliche neue Produktformat im Markt erfolgreich zu etablieren. Das zeigen auch sämtliche Zahlen: So überstieg das Wachstum in diesem Jahr die Schwelle von 50%.“

 

Phonak

Von Anfang an war Lyric einzigartig: Es ist das erste und einzige 100% unsichtbare Hörgerät welches über mehrere Monate1 rund um die Uhr getragen werden kann, ohne dass die Batterie gewechselt werden muss. Das ist ein überzeugendes Konzept: 88% der Lyric-Träger berichten über eine Verbesserung der Kommunikation mit Bekannten und Verwandten und 94% von ihnen würden Lyric Freunden oder ihrer Familie weiterempfehlen2. Die am diesjährigen Kongress lancierte, dritte Generation von Lyric basiert auf einem neuen ‚deep-ear‘ Chip, der sich durch einen geringen Energieverbrauch, eine verbesserte Signalverarbeitung sowie neue Einstellmöglichkeiten auszeichnet und mit Hilfe des neuen, bedienerfreundlichen Programmierstiftes angepasst wird. Damit ermöglicht Lyric ein natürlicheres Hörerlebnis für den Träger und eine erhöhte Flexibilität bei der Programmierung für Audiologen und Hörgeräteakustiker. Lyric erschliesst somit eine neue Zielgruppe, führt zu einer hohen Zufriedenheit beim Träger und eröffnet ein Wachstums- und Differenzierungspotential für Audiologen und Hörgeräteakustiker.

 

Mit der Einführung von Baseo Q10 und Q5 (Hinter-dem-Ohr Gerät) und Tao Q10 (Im-Ohr Gerät) ergänzt die Marke Phonak ihr auf der erfolgreichen Quest Technologie basierendes Produkteportfolio im mittleren und unteren Basissegment. Die Erweiterung ist Teil der Strategie der Sonova Gruppe, ein vollständiges Portfolio an Hörlösungen für Hörgeräteakustiker in Wachstumsmärkten, wie zum Beispiel im schnell wachsenden chinesischen Markt, anzubieten. Die Produkte sind auf diejenigen Hörgeräteakustiker ausgerichtet, die preisgünstige Hörgeräte bevorzugen, welche ohne viel Aufwand angepasst werden können. Heute verwenden sie häufig manuell einstellbare ‚Trimmer-Hörgeräte‘. In diesem Sinne hat Phonak im Rahmen der Target Anpassungssoftware das Menu ‚Quick&Easy‘ entwickelt, das im Vergleich zu sämtlichen ‚Trimmer-Hörgräten‘ eine verbesserte Erstanpassung ermöglicht.

 

Das neue Phonak Tinnitus Programm bietet Audiologen alles was sie benötigen, um ihr Geschäft mit Tinnitus-Kunden weiterzuentwickeln. Ein umfassendes Paket an Unterstützungs- und Beratungsmaterial ermöglicht es ihnen, ihr Fachwissen auszubauen oder Tinnitus-Management als zusätzliche Kompetenz ihrem Dienstleistungsangebot hinzuzufügen. Ausserdem unterstützt das Programm den Audiologen und Hörgeräteakustiker bei der Gewinnung neuer Kunden im Bereich Tinnitus. Im Zentrum des Portfolios stehen die für die Tinnitusbehandlung optimierten Phonak Hörgeräte, welche mit dem einzigartigen Tinnitus Noiser ein breitbandiges Rauschen erzeugen. Die Tinnitus Balance App ermöglicht es den Patienten, ihre persönliche Auswahl an Musik und Klängen zusammenzustellen. Ein Programm zur Ausbildung und Neukundengewinnung wird zunächst in ausgewählten Märkten eingeführt, inklusive den USA und Kanada.

 

Phonak stellt zudem eine neue Kampagne vor, welche das Ziel hat, Teenager über Phonak Hörlösungen zu informieren und ihnen gleichzeitig aufzuzeigen, wie diese in für sie wichtigen Alltagssituationen ihre Lebensqualität verbessern können. Mit auf Teenager ausgerichteter Sprache und speziellem Auftritt können sie auf einer eigens dafür eingerichteten Website (http://www.bringsoundtolife.com) über ein interaktives Tool zum Beispiel die Farben der Sky Q und Roger Geräte auswählen. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Playliste mit Musik zusammenzustellen, ideal geeignet für Nutzer von Phonak Hörgeräten und Roger. Diese kann auch mit Freunden geteilt werden. Die Website hat das Ziel die Teenager zu motivieren, mit ihren Eltern über Phonak Hörlösungen zu sprechen und diese von ihrem Audiologen oder Hörgeräteakustiker zu verlangen. Die Website in englischer Sprache wird am AudiologyNOW! Kongress aufgeschaltet. Weitere Sprachen folgen in Kürze.

 

Unitron

Mit Pro zeigt Unitron erstmals die Premiumlösung der Moxi2 und Quantum2 Produktefamilien, mit branchenweit führenden Weiterentwicklungen. Basierend auf der Era Technologie bieten Moxi2 und Quantum2 dem Hörgeräteträger ein ultimatives Klangerlebnis in allen Situationen. Die Kombination modernster Technologie, ein ausgeklügeltes Automatik-Programm sowie SmartFocus 2 und SpeechZone 2 bieten dem Benutzer hohen Hörkomfort in ruhigen und lauten Umgebungen.

 

Mit Hilfe von SpeechZone 2 reagieren die Moxi2 und Quantum2 Geräte intelligent auf ein Sprachsignal aus jeder Richtung und ermöglichen somit ein erstklassiges Ergebnis in lauter Umgebung. Automatisch aktiviert, bestimmen die Sensoren im Gerät schnell, ob das Sprachsignal von vorne, hinten, links oder rechts kommt. SpeechZone 2 wählt dann selbständig einen binauralen oder asymmetrischen Mikrofon-Modus aus, um optimales Sprachverständnis in geräuschvollen Umgebungen zu gewährleisten. Durch diese Weiterentwicklung der binauralen räumlichen Signalverarbeitung kann das Sprachsignal aus jeder Richtung zielgenau angesteuert werden. Beide Produktefamilien sind mit dem einzigartigen Unitron Flex Programm erhältlich. Flex:trial erlaubt dem Patienten, die Vorteile von Hörgeräten ohne jegliche Verpflichtung im Alltag zu erleben. Flex:upgrade bietet bestehenden Kunden die Möglichkeit für ein Technologie-Upgrade.

 

Wie jedes Jahr organisiert Sonova eine Investoren- und Analystenpräsentation am AudiologyNOW! Kongress in Orlando. Die Präsentation ist ab dem 27. März 17.30 CET verfügbar unter: http://www.sonova.com/de/investors/presentations.

 

1  Die Tragedauer des Geräts kann individuell  variieren. Die Batterielaufzeit ist unterschiedlich lang und hängt von der Anatomie des jeweiligen Kundenohrs ab.

2  Basierend auf einer Telefonumfrage von 100 Patienten, die Lyric mindestens 30 Tage getragen haben.

 

– Ende –