Investoren - Ausgerichtet auf nachhaltigen Erfolg

Sonova ernennt Vice President Sales für Region Asien Pazifik

Stäfa (Schweiz), 12.02.2013 – Sonova Holding AG, der weltweit führende Hersteller von Hörlösungen, gibt heute die Ernennung von Chin-Hwee Lim zum Vice President Sales für die Region Asien Pazifik bekannt. Nach einer kurzen Übergangsphase übernimmt der gebürtige Singapurer per 1. April 2013 die Verantwortung für das Sonova Hörgeräte-Geschäft in der Region und wird Mitglied des Management Boards. Mit Sitz in Singapur wird er direkt an Lukas Braunschweiler, CEO der Sonova Holding AG, berichten.

Die Region Asien Pazifik bietet Sonova beträchtliches Potential. Mit dieser neu geschaffenen Position baut Sonova ihr Engagement in diesem Zukunftsmarkt weiter aus und bekräftigt damit ihre Wachstumsstrategie. "Chin-Hwees grosse Erfahrung im Gesundheitswesen und seine Erfolge in Wachstumsmärkten, verbunden mit seiner Leidenschaft und Fähigkeit leistungsfähige Teams aufzubauen und zu führen, machen ihn zur idealen Wahl, um Sonova in der Region Asien Pazifik zu nachhaltigem Wachstum zu führen", sagt Lukas Braunschweiler, CEO von Sonova.

 

Chin-Hwee Lim war zuvor für Medtronic China tätig, wo unter seiner Führung  das Unternehmen ein signifikantes Wachstum verzeichnen konnte. Frühere berufliche Erfahrungen beinhalten leitende Positionen bei Novartis, Merck Sharp & Dohme und Abbott. Lim hat einen Bachelor of Engineering in Chemical Engineering an der National University of Singapore erworben.

 

Um die Umsetzung der Wachstumsstrategie auch in allen anderen Geschäftsbereichen optimal zu gewährleisten, wird neben Lim das Management Board der Sonova per 1. April 2013 um folgende Mitglieder erweitert: Stefan Launer (Vice President Science & Technology), Jan Metzdorff (Vice President Unitron) und Franz Petermann (Vice President Channel Solutions). Die drei neuen Mitglieder sind bereits heute erfolgreich in ihren Positionen für Sonova tätig. "Mit der neu geschaffenen Position für die Region Asien Pazifik und der erweiterten Organisationsstruktur ist Sonova optimal für die Zukunft aufgestellt", ergänzt Braunschweiler.

 

 

– Ende –