Medien - Sonova News Room

Sonova Aktionäre stimmen allen Anträgen des Verwaltungsrates zu

Stäfa (Schweiz), 18.06.2013 – Die Aktionäre der Sonova Holding AG haben an der Generalversammlung vom 18. Juni 2013 allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt und damit eine verrechnungssteuerfreie Ausschüttung von CHF 1,60 pro Aktie beschlossen. 492 Aktionäre waren an der Generalversammlung der Sonova Holding AG in Zürich anwesend und repräsentierten damit rund 65,68% des gesamten Aktienkapitals.

Die Aktionäre stimmten einer verrechnungssteuerfreien Ausschüttung von CHF 1,60 pro Aktie aus Reserven aus Kapitaleinlagen zu. Dies entspricht einer Auszahlungssumme von rund CHF 107,5 Mio. oder rund 35% des normalisierten Konzerngewinnes des zurückliegenden Geschäftsjahres. Die Auszahlung erfolgt voraussichtlich mit Valuta 25. Juni 2013.

 

Die Generalversammlung wählte Beat Hess (geb. 1949, Schweizer Staatsangehöriger) und John J. Zei (geb. 1944, US-Staatsangehöriger) für eine Amtsdauer von drei Jahren erneut in den Verwaltungsrat. Die Generalversammlung wählte zudem Jinlong Wang (geb. 1957, US-Staatsangehöriger) für eine Amtsdauer von drei Jahren neu in den Verwaltungsrat. PricewaterhouseCoopers AG, Zürich wurde für eine weitere Amtsdauer von einem Jahr als Revisionsstelle bestätigt.

 

Des Weiteren genehmigte die Generalversammlung den Geschäftsbericht, die Konzern-Jahresrechnung und die Jahresrechnung der Sonova Holding AG für das Geschäftsjahr 2012/13 und entlastete die Mitglieder des Verwaltungsrates und der  Geschäftsleitung für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2012/13. Zudem genehmigten die Aktionäre den Entschädigungsbericht 2012/13 in einer nicht-bindenden Konsultativabstimmung.  

 

Die nächste ordentliche Generalversammlung findet am 17. Juni 2014 statt.

 

Die Präsentation und das Protokoll der Generalversammlung 2013 wird in Kürze auf unserer Website verfügbar sein:

http://www.sonova.com/de/investors/shareholdersmeeting

 

 

– Ende –