Medien - Sonova News Room

Sonova Aktionäre stimmen allen Anträgen des Verwaltungsrates zu

Stäfa (Schweiz), 17. Juni 2014 – Die Aktionäre der Sonova Holding AG haben an der Generalversammlung vom 17. Juni 2014 allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt und damit eine Dividende von CHF 1,90 pro Aktie beschlossen. 467 Aktionäre waren an der Generalversammlung in Zürich anwesend und repräsentierten damit rund 64,4% des gesamten Aktienkapitals.

Die Aktionäre genehmigten den Geschäftsbericht, die Konzern-Jahresrechnung und die Jahresrechnung der Sonova Holding AG für das Geschäftsjahr 2013/14 und stimmten einer Bruttodividende von CHF 1,90 pro Aktie zu. Dies entspricht einer Auszahlungssumme von rund CHF 127,6 Mio. oder rund 37% des Konzerngewinnes des zurückliegenden Geschäftsjahres. Die Auszahlung erfolgt voraussichtlich mit Valuta 24. Juni 2014.

 

Die Aktionäre erteilten den Mitgliedern des Verwaltungsrats für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2013/14 Entlastung. Die sich gemäss den neuen Bestimmungen der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV) für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung stellenden Verwaltungsräte wurden alle wiedergewählt. Im Rahmen dieser Wahlen wurde auch der amtierende Verwaltungsratspräsident, Robert F. Spoerry, in seinem Amt bestätigt. Ins Nominations- und Vergütungskomitee wurden Robert F. Spoerry (Vorsitz), Beat Hess sowie John J. Zei gewählt. Zudem wurde Stacy Enxing Seng (geb. 1964, US-Staatsangehörige) neu in den Verwaltungsrat gewählt.

 

Aufgrund der notwendigen Anpassungen an die VegüV wurde dieses Jahr über zahlreiche Statutenänderungen abgestimmt. Die diversen beantragten Statutenänderungen wurden in zwei Traktanden aufgeteilt und zur Abstimmung gebracht. Die Aktionäre folgten den Vorschlägen des Verwaltungsrats und stimmten beiden Traktanden zu. Des Weiteren genehmigte die Generalversammlung in einer nicht-bindenden Konsultativabstimmung den Vergütungsbericht 2013/14.

 

PricewaterhouseCoopers AG, Zürich wurde für eine weitere Amtsdauer von einem Jahr als Revisionsstelle bestätigt. Andreas G. Keller wurde - gemäss den VegüV-Bestimmungen - als neu von der Generalversammlung zu wählender unabhängiger Stimmrechtsvertreter gewählt.

 

Die nächste ordentliche Generalversammlung findet am 16. Juni 2015 statt.

 

Die Präsentation und das Protokoll der Generalversammlung 2014 wird in Kürze auf unserer Website verfügbar sein: www.sonova.com/de/AGM

 

– Ende –